Kunst und Kultur in Wolfsburg

Kunst und Kultur in Wolfsburg

Wenn Sie beim Hören des Wortes “Museum” Bilder von schwach beleuchteten und stickigen Räumen mit einer Reihe von Vitrinen nach der anderen heraufbeschwören, lassen Sie Wolfsburg Ihre Meinung ändern. Zahlreiche Museen versprechen hier ein hohes Maß an Unterhaltung. Egal, ob Sie verrückt nach Autos oder nach Geschichte sind, hier finden Sie auf jeden Fall etwas für sich.

Wolfsburg mag zudem eine junge und dynamische Stadt sein, dennoch gibt es immer noch viele Orte mit einer langen und interessanten Geschichte, die Hunderte von Jahren zurückreicht. Tauchen Sie ein in eine faszinierende Mischung aus Alt und Neu…

 

Kunstmuseum und andere Museen

Das Kunstmuseum Wolfsburg, eines der kulturellen Highlights in Niedersachsen, bietet einen faszinierenden Raum für Erlebnisse. In der spektakulären Ausstellungshalle wird die Kunst der Vergangenheit, Gegenwart und Zukunft auf einzigartige Weise präsentiert werden. Entdecken Sie mit Familie und Freunden eine ganz besondere Museumswelt: Von der Architektur über den japanischen Garten bis hin zum Museumsshop und dem renommierten Restaurant. Seit Eröffnung des Kunstmuseums im Jahr 1994 wurden hier über 140 Ausstellungen moderner und zeitgenössischer Kunst gezeigt.

Die Städtische Galerie Wolfsburg ist eine Kunstgalerie, die seit 1974 im Schloss Wolfsburg beheimatet ist. Sie zeigt zeitgenössische Kunst und hat neben ihrem Bildungsauftrag vor allem die Erhaltung und Erweiterung der Sammlung zum Ziel. Die Sammlung, die anhand vielfältiger Fragestellungen präsentiert wird, bildet die Basis für die Sonderausstellungen. Sie stellt die jungen Positionen des Programms unweigerlich in einen kunsthistorischen Kontext, während die Werke der Sammlung gleichzeitig aktiv in den Fluss zeitgenössischer Strömungen der Kunst eingebettet sind. Die Städtische Galerie Wolfsburg hat traditionell die Aufgabe, alle drei Jahre den Kunstpreis der Stadt Wolfsburg „Junge Stadt sieht junge Kunst“ zu vergeben.

Das Museum Hoffmann-von-Fallersleben konzentriert sich auf das Leben des berühmten Dichters, Autor vieler Kinderlieder und der deutschen Nationalhymne. Das Museum nimmt Sie mit auf eine Reise durch sein Leben und gibt einen Einblick in das Deutschland des 19. Jahrhunderts.

Das Stiftung AutoMuseum Volkswagen erzählt die Erfolgsgeschichte des Automobilherstellers vom ersten Volkswagen Käfer bis zum Prototyp.

Das Kunstmuseum Wolfsburg ist ein renommiertes Museum für moderne und zeitgenössische Kunst und bietet einen faszinierenden Erlebnisraum. In der spektakulären Ausstellungshalle kann Kunst von gestern, heute und morgen in einzigartiger Weise inszeniert werden. Mit Familie und Freunden lässt sich eine Museumslandschaft der ganz besonderen Art entdecken:
Von der Architektur über den Japangarten bis hin zum Museumsshop und dem renommiertem Museumsrestaurant.
Das Kunstmuseum eröffnete 1994. Seither wurden 140 Ausstellungen präsentiert.

Das Burgmuseum Burg Neuhaus zeigt Dokumente und Zeitzeugnisse aus dem Leben der Menschen in der Zeit bis 1800.

Das Hoffmann-von-Fallersleben-Museum  beschäftigt sich mit dem berühmten Dichter, der neben vielen Kinderliedern auch die deutsche Nationalhymne schrieb. Das Museum begleitet ihn auf seinem Lebensweg und zeigt einen Einblick in das 19. Jahrhundert in Deutschland.

Das Automuseum Volkswagen  zeigt die Erfolgsgeschichte des Automobilherstellers vom ersten Volkswagen Käfer bis zu Prototypen.

 

Burgen und Schlösser

Das Schloss Wolfsburg ist eine 1302 erstmals urkundlich erwähnte mittelalterliche Niederungs- und Wasserburg, die sich später in ein Renaissance-Schloss wandelte. Sie ist im Besitz der Stadt Wolfsburg.
Gründer und Erbauer was das Adelsgeschlecht der von Bartensleben. 1742 ging die Wolfsburg als Erbe an die Grafen von der Schulenburg über.
Der vielseitige, massive Bau besteht aus vier Gebäudeflügeln und einem Innenhof. Das Schloss gilt heute als kulturelles Zentrum der Stadt Wolfsburg und beherbergt das Stadtmuseum, die Städtische Galerie, den Kunstverein Wolfsburg, das fotografische Institut Heidersberger und einen Gastronomiebereich.

Das Schloss Fallersleben, im Herzen des Wolfsburger Stadtteils Fallersleben, stammt aus dem 16. Jahrhundert. Der Bauherr war Herzog Franz von Braunschweig und Lüneburg. Bis 1760 umgab das Schloss einen Wassergraben, so dass der Zugang nur über Brücken möglich war. Ein Teil der Anlagen konnten später rekonstruiert werden. Von der Schlossanlage blieb bis heute nur der Westflügel erhalten. Hier befindet sich das Hoffmann-von-Fallersleben Museum der Stadt Wolfsburg.

Die Burg Neuhaus ist eine mittelalterliche Wasserburg in unmittelbarer Nähe der Stadt Wolfsburg und ist umgeben von viel Natur. Sie wurde im 14. Jahrhundert vom Welfenherzog Magnus den Jüngeren und der Stadt Braunschweig gebaut und liegt auf einem Felsmassiv am Hehlinger Bach, oberhalb der Allerniederung. Seit 1981 ist sie im Besitz der Stadt Wolfsburg.

 

Theater und Kulturzentren

Das Scharoun Theater Wolfsburg ist ein 1973 eröffneter Theaterbau in Wolfsburg. Das nach den Plänen des Architekten Hans Scharoun errichtete Bauwerks ist – bis auf wenige Eigenproduktionen – ein Bespieltheater für Tourneetheater und anderweitige Gastspiele. Es gehört zu den größten deutschen Bespieltheatern und bietet vor allem die Sparten Schauspiel, Musiktheater, Jugendtheater, aber auch Ballettvorführungen, an. Weitere  Theater in Wolfsburg sind das Tanzende Theater, das HolzBankTheater und die wolfsburger figurentheater compagnie.

Das Hallenbad – Kultur am Schachtweg  ist ein Kulturzentrum der Stadt Wolfsburg in . Es wurde 1963 als tatsächliches Hallenbad errichtet und 2002 geschlossen. Am 20. April 2007 wurde das Experiment gewagt, das Hallenbad als Kulturzentrum neu zu eröffnen. Heute ist es ein unverzichtbarer Baustein des Wolfsburger Kulturlebens. Hier finden Konzerte, Auftritte von Comedians, Filmvorführungen, Lesetage, Kurse und Workshops statt.

Der CongressPark Wolfsburg bietet Räumlichkeiten und modernste Technik für Veranstaltungen nahezu aller Art. Drei multifunktionale Säle, neun Tagungsräume, ein zweistöckiges Foyer sowie der weiträumige Außenbereich ermöglichen Konzerte, Tagungen und Musicals im großen Umfang.
Entworfen wurde die einstige Stadthalle von dem Architekten Peter Koller und eröffnete am 04.05.1958. Um wachsenden Anforderungen zu begegnen, erfolgten Anfang der sechziger und Mitte der achtziger Jahre Erweiterungs- und Umbaumaßnahmen. Im Jahr 1986 wurde die Stadthalle in die CongressPark Wolfsburg GmbH umbenannt.

 

Facebook
Facebook
Instagram

Kontakt

Kunstmuseum Wolfsburg
Hollerplatz 1
38440 Wolfsburg
Tel: +49 5361 / 266 90
www.kunstmuseum-wolfsburg.de

Städtische Galerie
(Eintritt frei)
Schlossstraße 8
38448 Wolfsburg
Tel: +49 5361 / 2810 12
Fax: +49 5361 / 2810 25
www.staedtische-galerie-wolfsburg.de

Hoffmann-von-Fallersleben Museum 
(Eintritt frei)
Schlossplatz 7a
38442 Wolfsburg
Tel: +49 5362 / 959 096
www.wolfsburg.de/hoffmann-museum

Stiftung AutoMuseum Volkswagen
Dieselstraße 35
38446 Wolfsburg
Tel: +49 5361 / 52071
www.volkswagen-automuseum.de

Scharoun Theater Wolfsburg
Klieverhagen 50
38440 Wolfsburg

Theaterkasse
Porschestraße 41 D (vor der City-Galerie)
Tel: +49 5361 / 2673 38
Fax: +49 5361 / 89064 97
www.theater-wolfsburg.de

Tanzendes Theater
Schachtweg 31
38440 Wolfsburg
Tel: +49 5361 / 2728 129
Fax: +49 5361 / 2728 111
www.tanzendestheater.de

HolzBankTheater
Hauptstr. 41
38446 Wolfsburg-Reislingen
Tel: +49 5363 / 4865
Mobil: +49 151 / 283 258 54
www.holzbanktheater.wordpress.com

Wolfsburger Figurentheater Compagnie
Am Hasselbach 4
38440 Wolfsburg
Kartenservice: +49 5361 / 2762 27
Tel: +49 5361 / 2762 47
www.wolfsburger-figurentheater.de

Hallenbad – Kultur am Schachtweg
Schachtweg 31
38440 Wolfsburg
Tel:  +49 5361 / 2728 100
Fax: +49 5361 / 2728 111
www.hallenbad.de

CongressPark
Heinrich-Heine-Straße
38440 Wolfsburg
Tel: +49 5361 / 260 0
Fax: +49 5361 / 260 266
www.congresspark-wolfsburg.de

Fotos: Janina Snatzke