Natur

Natur

Wer nach Wolfsburg zieht, der erwartet neben einem attraktiven Arbeitsumfeld und familienfreundlichen Rahmenbedingungen vor allem eines: gute Lebensqualität. Überzeugen wird Sie deshalb die Natur, die hier quasi direkt vor der Haustür liegt. Naturbelassene Freiräume schaffen in Wolfsburg optimale Bedingungen für Freizeit, Erholung und Sport. Hier lässt es sich gesund durchatmen, denn die grüne Lunge der Stadt besteht aus Parks, Wäldern sowie wunderschönen Natur- und Landschaftsräumen. Die vielen Grünzonen ergänzen zudem die zahlreichen Wasserflächen. Intakte Natur umrahmt das gesamte Stadtgebiet und zieht sich bis in die Innenstadt hinein. Besuchen Sie doch einmal eines der sechs hiesigen Naturschutzgebiete. Dazu zählen u. a. Drömling und Ilkerbruch.

Vielleicht sind Ihnen schon Menschen mit Wasserkanistern an der Braunschweiger Straße, auf der Höhe Rabenberg, aufgefallen. Diese nutzen dort die Trinkwasserquelle, um sich mit frischem Wasser zu versorgen, das übrigens vom städtischen Gesundheitsamt kontrolliert wird. Haben Sie noch mehr Lust auf Wasser? Dann erkunden Sie demnächst einmal den Wasserlehrpfad im Stadtforst rund um den Hasselbach und Rabenberg. Der Weg führt vorbei an Pumpen, Quellen, Teichen und Brunnen. Kleinere Kinder bewältigen diese Strecke übrigens problemlos im Buggy oder Kinderwagen. Achten Sie aber unbedingt auf das Libellensymbol, das Ihnen den richtigen Weg weist. Eine weitere Empfehlung für Familien ist das kleine Tiergehege am Klinikum.

Der Naturschutz ist ein wichtiges Thema in Wolfsburg. So ist zum Beispiel das Grillen an öffentlichen Plätzen nicht gestattet – Die Ausnahme bilden speziell gekennzeichnete Grillplätze. Außerdem gibt es bestimmte Jahreszeiten, bei denen es Leinenzwang für Hunde gibt. Es empfiehlt sich, Hunde im Wald generell an der Leine zu führen, damit diese nicht von anderen Tieren angegriffen oder von Jägern angeschossen werden. Des Weiteren ist zu Brutzeiten vom Betreten bestimmter Gebiete abzuraten, um Mensch und Tier zu schützen. Müll darf nicht in die Natur geworfen werden, sondern muss mitgenommen und entsprechend entsorgt werden. Das Füttern von Enten- und Tauben an Seen und in der Innenstadt ist generell untersagt. Lauter Lärm soll in der Natur vermieden werden (vor allem zur Nistzeit), da dies das natürliche Verhalten der Tiere beeinflusst.

Facebook
Facebook
Instagram

Weitere Infos

Tiergehege Wolfsburg:
Sachsenring 54
38440 Wolfsburg
Tel: +49 5361 / 36570
www.tiergehege-wolfsburg.de

BUND Wolfsburg:
Naturschutz-Zentrum
Lönsstraße 5a
38440 Wolfsburg
Tel: +49 5361 / 23529
nzwob@wolfsburg.de
www.wolfsburg.bund.net

NABU – Ortsgruppe Wolfsburg:
www.nabu-wolfsburg.de

NaturFreunde Deutschlands Ortsgruppe Wolfsburg e.V.
In den Allerwiesen 5
38446 Wolfsburg
Tel: +49 5361 / 63395
Fax: +49 5361 / 651271
naturfreundewob@gmx.de
www.naturfreunde-wob.de

Fotos: Thomas Knüppel